blog  Kontakt  Hilfe  Impressum  Download
www.ge-li.de/blog/
 
www.alt-breitscheid.de/blog/  


Fritz Philippi in Alt-Breitscheid

Fritz Philippi wurde am 05.Januar 1864 in Wiesbaden geboren. Er besuchte das Gymnasium in Wiesbaden und studierte Theologie in Berlin, Tübingen und Marburg. Nachdem er ein Kandidatenjahr in Herborn durchführte, wurde er Pfarrvikar in Hachenburg.

Seinen Militärdienst leistete er in Wiesbaden. Obwohl er sich entschied Hilfsprediger in Wiesbaden zu werden, wurde sein Wunsch vom Bischof mit der Begründung, er solle erst mal Erfahrungen sammeln, abgelehnt. Nach dieser Entscheidung des Bischofs wurde Fritz Philippi auf den Westerwald geschickt. Genauergesagt landete er in Breitscheid. Hier begann er seine Karriere als Dichter und Schriftsteller. Er schrieb Bücher über das Leben einfacher Bürger und über den ersten Weltkrieg. Manche Bürger waren am Anfang nicht so erfreut über die veröffentlichten Arbeiten. Sie sagten: "E hot iwwer de Leut geschriwwe und des dout mer net." (Breitscheider Dialekt ins Hochdeutsch übersetzt: Er hat immer über die Leute geschrieben und das macht man nicht.)

Doch später fanden die Menschen der Region Interesse an den Büchern, so dass die Bücher weit über die Grenzen des Nassauischen Landes hinaus bekannt wurden. Bis zu seinem letzten Tag war Fritz Philippi sehr erfolgreich. Am 20. Februar 1933 verstarb er eines natürlichen Todes, als er auf der Heimreise aus Freiburg war. Hier in Breitscheid versah er seinen Dienst von 1897 bis 1904. Zu Ehren des "Westerwalddichters" wurde 1969 aus Anlass der 100. Wiederkehr eine Straße in Breitscheid nach ihm benannt und noch einmal fast 30 Jahre später erhielt die Mittelpunktschule am 2.September 1998 seinen Namen.
aus HP der Schule: Fritz-Philippi.

 

Unbedingt wiederzuentdecken ist der große Erzähler Fritz Philippi (1879-1933). Wie kein zweiter hat er den Westerwald erfaßt und ins dichterische Wort gebunden. Doch seine Bücher sind vergessen, vergriffen, stehen ungelesen in Archiven. Philippi war Pfarrer auf dem Hohen Westerwald, später Gefängnisgeistlicher in Diez und Dekan in Wiesbaden. In seinen verdammt schicksalhaften Geschichten gelingen ihm Stimmungsbilder von einer Intensität, wie sie der Westerwald in natura selber kaum (mehr) liefern kann. Doch Philippi hat alles Sentimentale unter Kontrolle: Ihn leitet ein selbstironischer Sinn fürs Komische und vor allem die Grundhaltung eines liebevollen Verstehens seiner Westerwälder und besonders derer, die damals zur Kaiserzeit heimgesucht werden von allzu viel Tod und Ackerei und Dummheit.
aus: http://www.kritische-ausgabe.de/hefte/provinz/feldhoff.pdf .

<<


  • Vom Pfarrer Mathias Hirsekorn und seinen Leuten .. lesen >> - .. >> .pdf
  • Hasselbach und Wildendorn - Geschichten .. lesen >> - .. >> .pdf
  • Erdrecht (Weiße Erde) .. >> .pdf
  • Der Barstein (Gedicht von Fritz Philippi) .. lesen >>
  • Abschied vom Pfarrhaus zu Wildendorn (Breitscheid) (Gedicht von Fritz Philippi) .. lesen >>
  • Fritz Philippi und die Erdbachhöhle - Das Kleingrubeloch >>

Weitere Bücher von Fritz Philippi " > hier >

zurück zu den Gedichten

 

 

zurück zur Liste aller Pfarrer - zurück zu den Originalen


home | blog alt-breitscheid
hausnamen || liste | karte | ansichten | flurnamen | familien |
geschichte || Geschichtstafel | chronik | karte | kriege | Höhlen | friedenszeit | ereignisse |
schulen || kirchweg | lick | neue schule | klassenfotos |
kirchen || evangel. | konfirmandenfotos | freie evangel. | katholische | pfarrer | kirchgeschichte | feg-entstehung | posaunen | kirchhof |
arbeit || rathaus | landwirtsch. | töpferei | haus | ton-ind. | post | a-dienst | bahn | verkehr | stein | wald | wirtschaften | arzt |
fritz philippi || fortsetzungsgeschichte | buch | über ihn | gedichte |
freie-zeit || vereine | feste | gedichte | spazieren | sport | feuerwehr | musik | hochzeiten | unbekannte Bilder
kinder || vor der schulzeit |

Hinweise zur Benutzung

höhle >
kontakt
anfahrt >
site map
download
impressum

Eine Gesellschaft hat keine Zukunft, wenn sie sich nicht an die Vergangenheit erinnert.
zitiert aus dem "Herborner Tageblatt"

Diese Seite "Alt-Breitscheid" wird von diesem Blog begleitet: http://altbreitscheid.wordpress.com/

Copyright 2008-14 G.Lingenberg.