blog  Kontakt  Hilfe  Impressum  Download
www.ge-li.de/blog/
 
www.alt-breitscheid.de/blog/  

Ereignisse

Unglücke
Grubenunglück
TongrubeUnf
Unglücke
Unglücke
Flugz.Absturz
Flugz.Absturz
Auto-Unfall
Brände
Brände
Brand Haus 134
Brand Heu
Verschiedenes meteorit-1.htm
Bombardierung
Inflation
Überfall
Ü-Postwagen
FluchtvPolizei
Hochwasser
Frühe Ausw
Auswanderung
Geschehn 17J
Kaffeeverbot
Kinderseuche
Falschgeld
Elektrizitaet
F.Schick starb
Kriege
Schulmeister Streit
streitereien
Aufreg.Monat

Auswanderungen aus Breitscheid im 18. und 19. Jahrhundert

Wie aus manchen anderen Orten unseres Heimatgebietes, sind auch aus Breitscheid im 18. und 19. Jahrhundert Einzelpersonen und Familien (mit und ohne Kinder) ausgewandert - einige nach Ostpreußen, die meisten aber nach Amerika. Als Gründe für das Verlassen der Heimat sind wirtschaftliche Nöte - Minderung des Besitzes durch die Realerbteilung, Arbeitsmangel in gewerblichen Berufen oder Verschuldung - anzunehmen; für andere Ursachen findet sich kein Hinweis. Aus den bis jetzt zugänglichen Unterlagen ist die nachstehende Namensliste der ausgewanderten Erwachsenen aus Breitscheid zusammengestellt. Zahl und Namen der Kinder sind nicht genau zu ermitteln, da Angaben dafür in den meisten Fällen fehlen. Die am Schluss dieses Beitrages eingesetzte Zahl der Kinder beruht auf Schätzungen nach dem Verhältnis Erwachsene zu Kindern in den zeitgenössischen Einwohnerlisten. Wahrscheinlich liegt die wirkliche Zahl der mitreisenden Kinder aber höher.

Es wanderten aus:

1709 nach Amerika
Franz Donsbach mit Frau, Johann Jost Georg mit Frau und Kindern, Johann Georg Kappenstein mit Frau und Kindern, Johannes Möller ("handelte mit Flachs und Papier"), Johannes Petry's Witwe.

1723 nach Ostpreußen
Johann Henrich Clever mit Frau und Kindern, Johann Georg Claß mit Frau und Kindern, Johannes Möller mit Frau und Kindern, Johannes Johannis mit Frau, Mutter und Bruder (siehe "Breitscheider Nachrichten" Nr. 38 vom 22.09.95).

1727 nach Ostpreußen
Johannes Georg mit Frau, Jost Henrich Gabel mit Frau und Kinder.

1752 nach Amerika
Johann Henrich Benner (Häfner aus Kohden bei Nidda) mit Frau und Schwiegermutter (Stahl aus Breitscheid).

1845 nach Amerika (Texas)
Johann Henrich Braun (Häfner) mit Frau und Kindern, Johann Georg (Bergmann) mit Frau und Kindern, Jost Henrich Göbel mit Frau und Kindern, Johann Henrich Petry (Häfner) mit Frau und Kindern, Johann Peter Pletz mit Frau und Kindern.

1849 nach Amerika
Johann Henrich Gesch, Johann Georg Göbel mit Frau, Johann Henrich Göbel (Witwer, Bruder des Vorgenannten), Johann Henrich Schmidt III.(Häfner) mit Frau, Johannes Reeh (Bergmann) mit Frau und Mutter, Jost Henrich Petry (Landmann und Bergmann), Frau und Kinder folgten 1852.

1850 nach Amerika
Johann Henrich Weyel IV. mit Frau, Heinrich Georg mit Frau.

>>

 

Breitscheid und der Westerwald - eine Beschreibung und Übersicht >>


home | blog alt-breitscheid
hausnamen || liste | karte | ansichten | flurnamen | familien |
geschichte || Geschichtstafel | chronik | karte | kriege | Höhlen | friedenszeit | ereignisse |
schulen || kirchweg | lick | neue schule | klassenfotos |
kirchen || evangel. | konfirmandenfotos | freie evangel. | katholische | pfarrer | kirchgeschichte | feg-entstehung | posaunen | kirchhof |
arbeit || rathaus | landwirtsch. | töpferei | haus | ton-ind. | post | a-dienst | bahn | verkehr | stein | wald | wirtschaften | arzt |
fritz philippi || fortsetzungsgeschichte | buch | über ihn | gedichte |
freie-zeit || vereine | feste | gedichte | spazieren | sport | feuerwehr | musik | hochzeiten | unbekannte Bilder
kinder || vor der schulzeit |

Hinweise zur Benutzung

höhle >
kontakt
anfahrt >
site map
download
impressum

Eine Gesellschaft hat keine Zukunft, wenn sie sich nicht an die Vergangenheit erinnert.
zitiert aus dem "Herborner Tageblatt"

Diese Seite "Alt-Breitscheid" wird von diesem Blog begleitet: http://altbreitscheid.wordpress.com/

Copyright 2008-14 G.Lingenberg.