blog  Kontakt  Hilfe  Impressum  Download
www.ge-li.de/blog/
 
www.alt-breitscheid.de/blog/  

Erdgeschichte

Erdbachhöhle
Erforsch.2.T.
Kleingrubenl.
Wieder 1983/84
Wieder 1985/90
1991
1992
1992/93
Schwinde C

Herbstlabyrinth
Bärknochen
Entdeckung
Erforschung
Erschließung
Schauhöhle
Eröffnung
Steinbr.1952

Steinbr.1953

Erdb.Höhlen
Kleingrubenl.
Überraschungsl.

Kolb-Spalte

Dolinen

Karstgebiet

Schauhöhle
hoehle.ge-li.de

Geschichte der Entdeckung und Erschließung des Höhlensystems "Herbstlabyrinth - Adventhöhle"

IV. Erforschung des Höhlensystems

Walter Tanke und Alois Krankl sind nach der Entdeckung des Eingangslochs zu der neuen Höhle noch oft im Steinbruch gewesen. Sie konnten unbehindert ihrem Forscherdrang nachgehen und Stück für Stück weiter in die Höhle vordringen. Dabei entdeckten sie in der Adventszeit 1993 ein "Anhängsel" der bisherigen Höhle und nannten diesen Teil "Adventhöhle". Beide hielten nach außen hin eisern dicht mit ihren Erkenntnissen. Aber irgendwie müssen andere Höhlenforscher Wind von der neuen Höhle bekommen haben, denn unmittelbar vor der Weihnachtsfeier der SAH am 11. Dezember 1993 begaben sich mir namentlich nicht bekannte Höhlenforscher ohne Genehmigung durch den Steinbruchbetreiber in den Steinbruch und inspizierten die Höhle. Dieses Datum wird allgemein als Entdeckungs-Datum und die Höhlenforscher der SAH als Entdecker genannt (siehe Ingo Dorsten im Blatt "Das Herbstlabyrinth-Adventhöhle - System").
Auf jeden Fall herrschte große Unruhe unter den Höhlenforschern wegen der Informations-politik ihres Vorsitzenden. Dieses Murren habe ich am Rande mitbekommen, denn ich war bei der SAH-Jahresversammlung mit Neuwahlen im Saal der alten Erdbacher Schule dabei, als über das Verhalten der Wissenden gegenüber den Nichtwissenden in der SAH heftig diskutiert wurde. Dr. Walter Tanke trat dann als Vorsitzender der SAH nicht mehr an und Alois Krankl trat sogar aus dem Verein aus.

So nach und nach erfuhr die Öffentlichkeit mehr von der Existenz der Höhle, zumal auch die Presse über die Entdeckung der Höhle berichtete. Die Medien stürzten sich auf jede Neuigkeit aus der Höhle und um die Höhle. Ich selbst habe die Bekanntmachung und Berichterstattung offensiv unterstützt und handelte mir Ärger mit dem Steinbruchbetreiber und den "Höhlen-Experten" ein, die nach wie vor nicht wollten, dass über die Neuentdeckung geschrieben oder gesprochen wird, weil sie befürchteten, dass ein "Höhlen-Tourismus" in den Steinbruch (dort ist ja der Eingang zu der Höhle) entsteht.

Auf Dauer konnte nicht mehr verhindert werden, dass immer mehr Höhlenforscher, aber auch Neugierige, den Weg zum Höhleneingang fanden. Diesem Geschehen musste Einhalt geboten werden, zumal der Steinbruchbetreiber für das ganze Areal eine Verkehrssicherungspflicht hat.

  1. Vorwort
  2. Fund von Höhlenbärknochen
  3. Entdeckung einer Höhle
  4. Erforschung des Höhlensystems
  5. Erschließungsplanung für die Schauhöhle
  6. Aufschluss der Schauhöhle
  7. Eröffnung der Schauhöhle
  8. Höhlenführung und -besichtigung
  9. Informationen zum Herbstlabyrinth-Adventhöhle-System

<<  >>

 

zurück zur Erdgeschichte von Breitscheid      o zurück zur Hausnamenliste


home | blog alt-breitscheid
hausnamen || liste | karte | ansichten | flurnamen | familien |
geschichte || Geschichtstafel | chronik | karte | kriege | Höhlen | friedenszeit | ereignisse |
schulen || kirchweg | lick | neue schule | klassenfotos |
kirchen || evangel. | konfirmandenfotos | freie evangel. | katholische | pfarrer | kirchgeschichte | feg-entstehung | posaunen | kirchhof |
arbeit || rathaus | landwirtsch. | töpferei | haus | ton-ind. | post | a-dienst | bahn | verkehr | stein | wald | wirtschaften | arzt |
fritz philippi || fortsetzungsgeschichte | buch | über ihn | gedichte |
freie-zeit || vereine | feste | gedichte | spazieren | sport | feuerwehr | musik | hochzeiten | unbekannte Bilder
kinder || vor der schulzeit |

Hinweise zur Benutzung

höhle >
kontakt
anfahrt >
site map
download
impressum

Eine Gesellschaft hat keine Zukunft, wenn sie sich nicht an die Vergangenheit erinnert.
zitiert aus dem "Herborner Tageblatt"

Diese Seite "Alt-Breitscheid" wird von diesem Blog begleitet: http://altbreitscheid.wordpress.com/

Copyright 2008-14 G.Lingenberg.