blog  Kontakt  Hilfe  Impressum  Download
www.ge-li.de/blog/
 
www.alt-breitscheid.de/blog/  

Wald

Forst
Förster
Forsthaus
Pflanzen
Waldwirtschaftskarte
Forstwirtschaftskarte
Waldsteuer-1850
Hitlereiche
Brennholz
Holzfahrten-1730
Saegewerk
Park

Jagd
Jagdpause
Treibjagd
mit Hund
mit Auto
Jagdfreund


Gruppen
Arbeiter 1911
Arbeiter 1911
Arbeiter 1911
Arbeiter 1933

Streit um Land
Streitereien-Aspenstruth
Streitereien-langenaubach
Streitereien-Rabenscheid
Streitereien-Gusternhain


Streitigkeiten zwischen Breitscheid und Gusternhain

Fortsetzung der Seiten 37 und 38 der Gemeinde Chronik! (Seite 39)

Am häufigsten entstanden die Streitigkeiten um die Weidgangsrechte; Herkömmlicher Gebrauch und frühere Abmachungen bestimmten dieselben. Wurde das Weidevieh an Plätzen befunden, wo es kein Recht hatte, so hatte die geschädigte Gemeinde das Recht, zu pfänden; als Pfand diente das Vieh selbst. Genaue Bestimmungen wurden gegeben, wie das Pfänden zu handhaben sei, z.B. Im Jahre 1516: Was die aus dem Amt Driedorf pfändeten, sollte dem Keller zu Driedorf, und was die Nassauischen pfändeten, sollte dem Schultheißen zu Herborn oder dem gräflichen Beamten inDillenburg übergeben werden. Wenn der Schaden durch die Amtleute besichtigt und taxiert ist und der Arme den Schaden verbürgt hat (einen Bürgen gestellt hat), so sollen die Pfande den Armen (den Bewohnern der Dörfer) alsbald wieder gegeben werden. Wer aus redlicher Ursache die Pfande etliche Nacht nicht mochte geben, dem soll die Atzung nach Ziemlichkeit bezahlt werden. Es soll von einem Pferd oder von einer Kuh zum Pfandschilling 4 D und mit mehr gefallen.

Aus dem reichen Stoff des erwähnten Aktenbandes möge noch folgGendes entnommen werden:

1510:.. "dass die von gosternhan die von Breitscheit, als die übertrieben sollen haben, gepfändet" ... und über Befehl " xiiii Hemel ix schaef vnd v lemer vor enthalten". (14 Hämel, 9 Schafe und 5 Lämer)

1511:.."Geben vch (auch) damit auch zuverstehen, das etliche der vnßern uß Breitscheit vns geelagt, das die amtsverwandten zu Driedorff Ein (ihnen) kurtz hieuor vmb die xiiii oder xv (14 oder 15) wagenfoel Heuwes In Iere eigen wiese geweldeilich abgeetzt haben, donnt (tun) Ien degelichs vnlideliche oberlast..."Im August ds. Jhrs. Schreibt der Landhofmeister von Hessen, daß sie willig gewesen seien, zu dem angesagten Tag zu kommen, aber dieweil vns an diesem Tage ange langt hat, daß an den Orten in zweien Dörfern der Tod schwinde regiert" und es scheulich ist, die ende zu besuchen..., darum bitten wir gütlich, Ihr wollet die Dinge in Ruhe lassen stehen. Auch 1516 wurde "sterbender leufft *) halb ein tag so angesetzt gewesen, abgekhundet".

Eine Zeugenvernehmung (1510) "Der Keller von Dredorff vff sein Eidt wie recht verfort Sagt er wisse vmb den gebruch der Aspenstrut dann by meinem gnedigenn Hernn Seligenn haben die von Gosternhain die Aspenstrut geheget vnnd haw daruff gemacht hab er sie vber vnnd von denn von Rabenscheidt bericht entpfangenn das die

vonn Gosternhain

Fortsetzung der Seite 40

*) sterbende leufft = Pestzeiten.

Übersetzung der Seite 39 durch Hans Henn

<<   >>

 

 

o zurück zur Arbeit      -        o zurück zur Liste


home | blog alt-breitscheid
hausnamen || liste | karte | ansichten | flurnamen | familien |
geschichte || Geschichtstafel | chronik | karte | kriege | Höhlen | friedenszeit | ereignisse |
schulen || kirchweg | lick | neue schule | klassenfotos |
kirchen || evangel. | konfirmandenfotos | freie evangel. | katholische | pfarrer | kirchgeschichte | feg-entstehung | posaunen | kirchhof |
arbeit || rathaus | landwirtsch. | töpferei | haus | ton-ind. | post | a-dienst | bahn | verkehr | stein | wald | wirtschaften | arzt |
fritz philippi || fortsetzungsgeschichte | buch | über ihn | gedichte |
freie-zeit || vereine | feste | gedichte | spazieren | sport | feuerwehr | musik | hochzeiten | unbekannte Bilder
kinder || vor der schulzeit |

Hinweise zur Benutzung

höhle >
kontakt
anfahrt >
site map
download
impressum

Eine Gesellschaft hat keine Zukunft, wenn sie sich nicht an die Vergangenheit erinnert.
zitiert aus dem "Herborner Tageblatt"

Diese Seite "Alt-Breitscheid" wird von diesem Blog begleitet: http://altbreitscheid.wordpress.com/

Copyright 2008-14 G.Lingenberg.